Dekanat Höhepunkte

Bild der Veranstaltung
Ensemble 1684. Foto: Heiko Preller

Zeichen, Spiele und Botschaften

Sa, 17.10.2020 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Altstadtkirche St. Michael
Kirchenplatz
90762 Fürth
U-Bahn 1: Bahnhof Rathaus
Parken auf dem Kirchenplatz
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
musikalische Kategorie
Kantate/Oratorium/Passion; Gesang/Chormusik; Orchester; Ensembles/Solisten
Interpreten
Ensemble 1684
Gregor Meyer (Leitung)
Fränkische Kantorei
Ingeborg Schilffarth (Leitung)
Christoph Heinlein (Violoncello)
aufgeführte Werke
Heinrich Schütz: Musikalische Exequien
Musik für Violoncello solo von György Kurtág (aus: Zeichen, Spiele und Botschaften) und Johannes Brinkmann (…Vöglein schweigen…ruhest du auch? Epitaph, UA)
Eintritt
Basispreis 10 Euro (kann aufgestockt werden)
Besondere Hinweise
Das war selbst im auf allgegenwärtigen Tod ausgerichteten Barock eine ungewöhnliche Idee: Fürst Heinrich Posthumus Reuß zu Gera (†1635) ließ sich bereits zu Lebzeiten seinen Sargdeckel gestalten, mit persönlich festgelegten Choral- und Bibelversen. Eine Botschaft an sich selbst und an alle Menschen: Memento mori – bedenke, dass du sterben musst. Reuß beauftragte Heinrich Schütz, zu den ausgewählten Texten eine Begräbnismusik zu komponieren: die „Musikalischen Exequien“. Sie sind, wenn man so will, das erste „deutsche Requiem“. Eine Trauermusik, die vom Leben singt, von Dankbarkeit, Freude und der Erfahrung des Bewahrtseins. – Die drei Teile der Exequien treten in Dialog mit Neuer Musik für Violoncello.
Ansprechpartner
KMD Ingeborg Schilffarth
0911 - 7467824
Orgelreiseweg Franken-Schwaben
Nein
Veranstaltung "Mach Kirchenmusik"
Ja
Veranstalter / veröffentlicht von:
Fürth - St. Michael
Evangelische Kirchengemeinde
Pfarrhof 3
90762 Fürth
pfarramt.stmichael.fue@elkb.de
Tel: 0911 - 770405
Fax: 0911 - 7419173