Home » Kirchenführung » deutsch
zurück
weiter

Pfarrer seit über 8 Jahrhunderten

Weil die Kirchen St.Peter und Paul in Poppenreuth und St.Sebald in Nürnberg sich die Pfarrer teilen mussten, gab es Streit zwischen der Mutter- und Tochterkirche. Drei päpstlichen Bullen, 1386 von Urban IV., 1390 von Bonifazius IX. und 1402 ebenfalls von Bonifazius IX. sollten im Mittelalter die Unstimmigkeiten lösen. Erst im Reformationszeitalter wurden mit Pfarrer Dr. Georg Pessler (1528) die beiden Kirchen gemeindlich getrennt.

Es gibt in Poppenreuth eine durchgehende Pfarrersliste von 1192 bis in die Gegenwart. Sie hängt an der Kirchenrückwand unter der Orgelempore. Auf drei Tafeln werden sämtliche Poppenreuther Pfarrer aufgeführt.